Sie sind hier: Angebote / Jugend und Familie / Kindertageseinrichtungen / Tornesch - Friedlandstraße

Jetzt Neu!

Erster Rotkreuzshop in Pinneberg

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Mustermann

Frau
Erika Kröger

Telefon:
04122 51117

Fax:                                  04122 979660

E-Mail: kita37@drk-kreis-pinneberg.de

Anschrift:

Friedlandstr. 51

25436 Tornesch

Kindertageseinrichtung Tornesch Friedlandstraße

Angebote und Öffnungszeiten

Montag-Freitag 8.00-16.00 Uhr
Krippe (8 Wochen -3 Jahre) 8.00-16.00 Uhr
Integrationsgruppe (3-6 Jahre) 8.00-16.00 Uhr
Elementargruppe (3-6 Jahre) 8.00-16.00 Uhr
Elementargruppe 2 (3-6 Jahre) 8.00-14.00 Uhr
Familiengruppe (1-6 Jahre) 8.00-16.00 Uhr

Zusatzangebote

Frühdienst 7.00-8.00 Uhr
Spätdienst 14.00-14.30 Uhr
Spätdienst 16.00-17.00 Uhr

Freitags besteht kein Spätdienstangebot.
Die Einrichtung ist ganzjährig, mit Ausnahme von zwei Teamfortbildungstagen, geöffnet.

Über uns

Unsere Einrichtung befindet sich in der Nähe vom Stadtzentrum Tornesch. Das ebenerdige Gebäude steht auf einem ca. 4.600 qm Grundstück mit einem altem Baumbestand und naturnahem Außengelände. Wir betreuen bis zu 80 Kinder im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahre in 5 unterschiedlich strukturierten Gruppen. Die Gruppenzusammensetzung ist altersgemischt. Unser Team besteht aus 18 pädagogisch qualifizierten Fachkräften, einer Hauswirtschaftskraft und einem Hausmeister.

Unsere Schwerpunkte

Die Grundlage unserer täglichen Arbeit basiert auf dem situationsorientierten Ansatz. Wir holen jedes Kind dort ab, wo es in seiner Entwicklung steht, fordern und fördern es individuell, entsprechend seines Entwicklungsstandes ganzheitlich in allen (Bildungs-)Bereichen. Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Jedes Kind soll sich in unserer Einrichtung wohl und in einer offenen, vertrauensvollen Atmosphäre geborgen fühlen, liebevolle Zuwendung erfahren, seine Kindergartenzeit fröhlichund in respektvollem Miteinander erleben und als selbstständige, starke Persönlichkeit einen neuen Lebensabschnitt antreten. Die Kinder werden bindungsorientiert und in Begleitung der Eltern eingewöhnt. Uns ist es wichtig, mit den Eltern zusammenzuarbeiten und stets mit Ihnen im Austausch zu sein.