Sie sind hier: Angebote / Jugend und Familie / Kindertageseinrichtungen / Rellingen - Krupunder

Jetzt Neu!

Erster Rotkreuzshop in Pinneberg

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Mustermann

Frau
Claudia Meyer

Telefon: 04101 34958

Fax: 04101 589632

E-Mail:
kita31@ - drk-kreis-pinneberg.de

Anschrift: Hempbergstr.10, 25462 Rellingen

Kindertageseinrichtung Rellingen-Krupunder

Angebote und Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag 8.00-17.00 Uhr
Freitag 8.00-16.00 Uhr
1 Krippe (0-3 Jahre) 8.00-17.00 uhr
1 Integrationsgruppe (3-6 Jahre) 8.00-12.00 Uhr
2 Elementargruppen (3-6 Jahre) 8.00-12.00 Uhr
1 Elementargruppe (3-6 Jahre) 8.00-17.00 Uhr
1 Hortgruppe (6-10 Jahre) 11.30-17.00 Uhr in den Schulferien: 8.00-17.00 Uhr

Zusatzangebote

Frühdienst 7.00-8.00 Uhr
Mittagsdienst 12.00-14.00 Uhr

Über uns

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Rellinger Ortsteil Krupunder, direkt neben der Erich Kästner Grundschule und unweit der A23 Ausfahrt Halstenbek- Krupunder. Wir betreuen 100 Kinder, im Alter von 0 bis 10 Jahren, in sechs altersgemischten Gruppen. Bei uns finden Eltern eine zuverlässige Betreuung, vom ersten Lebensjahr bis zum Ende der 4. Klasse. Insgesamt fünfzehn pädagogische Fachkräfte, stehen Eltern und Kindern als Ansprechpartner zur Verfügung. Eine Hauswirtschaftskraft, eine Familienberaterin, ein Hausmeister und eine Sporttrainerin ergänzen das Team.

Unsere Schwerpunkte

Unser Leitspruch ist: Gemeinsam anders sein! Vielfalt leben

Wir arbeiten nach den Grundsätzen des DRK. Das beinhaltet, dass wir alle Kinder betreuen; auch diejenigen, die für ihre Entwicklung eine besondere Unterstützung brauchen. Wir bieten eine freundliche und offene Atmosphäre und schaffen ein Klima, in welchem sich die Kinder geborgen und verstanden fühlen. In unserer Einrichtung arbeitet ein fachlich sehr gut qualifiziertes Team. Darunter eine Heilpädagogin, drei Mitarbeiter/innen mit einer Kinderturnlizenz und fünf Sprachfachfrauen. Zum Kindergartenalltag gehört bei uns die wöchentliche Nutzung der Sporthalle auf dem Schulgelände und  Angebote wie die  Sprachförderung in Kleingruppen oder die besondere Ausgestaltung des letzten Kindergartenjahres in enger Kooperation mit der Erich Kästner Grundschule. Die Kinder nehmen jedes Jahr an dem Projekt „Teddy braucht Hilfe“, teil. Dabei werden schon die Jüngsten an das Thema Erste Hilfe herangeführt. Alle werdenden Schulkinder können an einer dreitägigen Freizeitfahrt teilnehmen und unsere Hortkinder haben sogar jedes Jahr die Möglichkeit mit dem Kindergarten zu verreisen. Dies und vieles mehr, ist Bestandteil unseres Angebots. Informieren Sie sich gerne in einem persönlichen Gespräch.