Sie sind hier: Angebote / Jugend und Familie / Kindertageseinrichtungen / Holm

Jetzt Neu!

Erster Rotkreuzshop in Pinneberg

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Mustermann

Frau
Ute Stegemann

Telefon: 04103 88566

Fax: 04103 1881419

E-Mail:
kita33@ - drk-kreis-pinneberg.de

Anschrift:

Lehmweg 8
25488  Holm

Bewegungskindertageseinrichtung Holm

Angebote und Öffnungszeiten

Montag-Freitag 8.00-17.00 Uhr
Krippe (0-3 Jahre) 8.00-14.00 Uhr
Nachmittagsgruppe 12.00-14.00 Uhr bzw. 14.00-17.00 Uhr

Zusatzangebote

Frühdienst 7.30-8.00 Uhr
Spätdienst 12.00-14.00 Uhr

Eine ganztägige Betreuung ist zwischen 8.00-17.00 Uhr möglich. In den Sommerferien ist unsere Einrichtung für den Elementarbereich (3-6 Jahre) an zwei Wochen geschlossen, in dieser Zeit bieten wir Betreuung in einer Notgruppe an. In den Weihnachtsferien ist unsere Einrichtung für fünf Tage geschlossen.

Über uns

Unsere Einrichtung liegt zentral in Holm, in unmittelbarer Nähe befinden sich viele kommunale Einrichtungen, wie zum Beispiel die Grundschule, die Turnhalle, die freiwillige Feuerwehr und die Gemeindeverwaltung. In unserer Einrichtung betreuen wir insgesamt 83 Kindern in vier Gruppen. Dabei handelt es sich um altersgemischte Gruppen für 3-6-jährige Kinder und 0-3-jährige Kinder in der Krippe. In unserer Einrichtung arbeiten insgesamt elf pädagogische Fachkräfte. Eine Motopädagogin (Leitung) und 10 Erzieherinnen mit einer psychomotorischen Zusatzausbildung. Sieben Erzieherinnen betreuen ca. 20 Kinder pro Elementargruppe und drei Erzieherinnen betreuen 10 Kinder in der Krippe. Unterstützt werden wir von unserer hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin und unserem Hausmeister.

Unsere Schwerpunkte

Alles ist in Bewegung, auch die DRK-Kindertageseinrichtung Holm und ihr Team. Die Räumlichkeiten im Haus und das Außengelände entsprechen unserem bewegungspädagogischen Konzept. In der Einrichtung gibt es Spielecken zum Toben, Kuscheln und Schaukeln. Das Haus verfügt über einen Bewegungsraum, einen Matschraum, einen Kuschelraum und ein Atelier mit einer Werkbank. Auf dem Außengelände haben die Kinder die Möglichkeit zu Experimentieren, zu konstruieren, zu bauen, selbständig zu handeln und sich zurückzuziehen. Es gibt einen vielseitigen Naturholzkletterturm, einen Klettergarten, eine Schaukel, einen großen Weidentunnel, eine Sandlandschaft mit Wassserpumpe und vielen Ecken zum Zurückziehen. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit zu vielen Sinneswahrnehmungen im Wald, im Schwimmbad, in der Turnhalle und beim Reiten. Wir betrachten unsere Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, die es zu Akzeptieren gilt. Der Körper ist dabei Ausdruck der Gesamtpersönlichkeit. Kindliche Entwicklung in allen Bereichen (kognitiv, sozial und psychisch) kann sich nur durch Bewegung vollziehen. Nur ein Kind, das seine Umwelt ergreifen kann, kann sie auch begreifen.